Kategorie

Fastenimpuls

Fastenimpuls – Ostersonntag

Unbequeme Zeugen. Wenn Wahrheit mit Tradition bricht   Wie sehr hatten sie gehofft. Nach der großen Amazonas-Synode in Rom, bei der nicht nur die Bischöfe des Landes mit dem Papst darüber beraten haben, wie dem großen Priestermangel abgeholfen werden kann, sondern auch viele Indigene und andere so genannte Laien. Dann das Abschlussdokument, das mit einer...

Fastenimpuls – Karfreitag

Leiden und Tod Wo glatte Antworten nicht mehr tragen In biblischen Texten, in Psalmen und Liedern, begegnet uns die Tiefe des Schmerzes, den Menschen erdulden müssen und das Scheitern des Versuches, dem Leiden in der Welt einen Sinn zu geben, der den Schmerz eingrenzt oder auflöst. Was in unserer Welterfahrung keinen Sinn macht, suchen wir...

Fastenimpuls – Palmsonntag

Hören. In Zeiten von Corona. Dem Hören wird in der Tradition des Judentums eine große Bedeutung beigemessen. „Höre Israel, der Herr, unser Gott, der Herr ist einzig“, heißt es im Buch Deuteronomium. Und dieses Hören tröstet – damals wie heute. Im heutigen Tagestext spielt das Hören eine große Rolle. Der erste Teil des sogenannten dritten...

Fastenimpuls – 5. Fastensonntag

  Aus den Gräbern steigen. Wo Geist lebendig macht.       Im Oktober ist meine Mutter gestorben, gestern mein Vater. Ich liebe meine Eltern, sie haben mir Wurzeln und Flügel für das Leben gegeben. Tiefe Dankbarkeit spüre ich, dass sie mir Gottvertrauen und Urvertrauen in reichem Maß vermittelt haben. Durch den Tod bricht etwas weg. Der Tod...

Fastenimpuls – 4. Fastensonntag

Berufung. Meint: Nicht selbstgemacht. Ehrlich soll er sein: der Fastenimpuls; erfahrungsgeschwängert, geistig bodenständig. Nun, da in unserer Kirche gerade mal wieder der Ruf nach Berufungen laut ertönt, auch und insbesondere auf dem gerade begonnenen Synodalen Weg, bleibt mir nichts, als zu gestehen: Ich scheue vor diesem Wort „Berufung“ zurück. Berufen sein? Bin ich berufen? Wenn...
1 2 3 13

Archiv der Beiträge