Herzlich willkommen bei der

katholischen Männerarbeit in Deutschland

Die Kirchliche Arbeitsstelle für Männerseelsorge und Männerarbeit in den deutschen Diözesen (AfM) fördert zusammen mit der Gemeinschaft der Katholischen Männer Deutschlands (GKMD) als  Dachverband der katholischen Männerarbeit in der Bundesrepublik die Aufgaben der katholischen Männerarbeit.

Aktuelle News

Nachrichten | Buchbesprechungen | Veranstaltungen | Termine

Als Mann von Machtmissbrauch in der Kirche betroffen

Die Tagung „Als Mann von Machtmissbrauch in der Kirche betroffen. Grenzverletzung, Übergrif-figkeit, spiritueller Missbrauch und sexualisierte Gewalt an erwachsenen Männern sichtbar ma-chen“ am 01./ 02.04.2022 in Siegburg soll im Anschluss an die digitale Auftaktveranstaltung im Feb-ruar 2021 ein weiterer Schritt sein, ein Tabu zu brechen, zu sensibilisieren und aufzuarbeiten.Diesmal sind ausschließlich Männer eingeladen, um einen...
weiterlesen

Tippe, Toxische Männlichkeit

Sebastian Tippe, Toxische Männlichkeit, edigo Verlag Köln, 2021 Toxische Männlichkeit sind sozialisationsbedingte Verhaltensweisen und Präsentationen von Männern, mit denen sie Frauen und anderen Gruppen Schaden zufügen. Jeder Mann hat toxische Anteile in sich. Der Pädagoge und Blogger Sebastian Tippe zeigt, wie sich toxische Männlichkeit individuell und strukturell auswirkt: auf Familie und Partnerschaft, Arbeitsplatz und im...
weiterlesen

Aufruf zum Weltfriedenstag 2022

Unter Beteiligung der GKMD wurde die Arbeitshilfe zum Weltfriedenstag am 1. Januar 2022 erstellt. Mit dem Motto des diesjährigen Weltfriedenstags „Bildung, Arbeit, Dialog zwischen den Generationen: Instrumente zur Schaffung eines dauerhaften Friedens“ benennt Papst Franziskus verschiedene Facetten, die zu einem gelingenden Miteinander beitragen und damit friedensstärkend wirken können. Gleichzeitig lenkt er dabei den Blick auf...
weiterlesen

Pettinger, Schwul unterm Hakenkreuz

Jürgen Pettinger, Schwul unterm Hakenkreuz, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien 2021 Franz Doms wurde wie viele andere zur Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, inhaftiert und zum Tode verurteilt. Er wurde 1944 im Landgericht Wien hingerichtet. Informationen aus Vernehmungsprotokollen und andere Dokumente werden zu einer bemerkenswerten Darstellung, die einen sofort zu fesseln weiß, zusammengefasst. Um die wenigen...
weiterlesen

Baer, Männerwürde

Udo Baer, Männerwürde, Herder Verlag Freiburg, 2021 Das Wort Würde kommt von Wert. Doch wer schätzt die Männer wert? Wer bringt ihnen Wertschätzung entgegen? Als Ausgangspunkt für das Buch beschreibt der Autor seine Beobachtung, wie groß das Bedürfnis von Männern ist, um ihre Würde zu ringen. Ihm geht es darum, dass Männer sich das Recht...
weiterlesen

Kügler, Joachim, Sexualität Macht Religion

Kügler, Joachim, Sexualität Macht Religion. Zeitreisen ins Bermuda-Dreieck menschlicher Existenz, Würzburg (echter) 2021   Joachim Kügler hat ein Buch zur Stunde („Machtmissbrauch in der Kirche“) und gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zur Analyse dysfunktionaler Männlichkeitskonstruktionen („Toxische Männlichkeit“) geschrieben. Als biblischer Theologe (Uni Bamberg) hat er Tiefbohrungen in die antike Welt mit Hilfe eines einfachen, aber aufschlussreichen...
weiterlesen

Sill, Knieps-Port le Roi, Vom Glück der Freundschaft

Bernhard Sill, Thomas Knieps-Port le Roi, Vom Glück der Freundschaft, EOS Verlag St. Ottilien, 2020 Freundschaften stellen eine der wichtigsten sozialen Lebensformen dar. Wenn man sie aber nicht kaufen kann, was ist sie dann? 32 Autorinnen und Autoren widmen sich dieser Frage in dem Sammelband, der in die Kapitel Bibel, Dichtung und Literatur, Philosophie, Theologie...
weiterlesen

Moosbach, Ins leuchtende Du

Moosbach, Carola, Ins leuchtende Du. Aufstandsgebete und Gottespoesie (hrsg. von Bärbel Fünfsinn und Aurica Jax), Berlin (EB-Verlag Dr. Brandt) 2021   Dieses Buch ist eine Zumutung. Es stört die Ruhe. Es zerstört Gottesklischees. Es bricht Tabus. Carola Moosbach schreibt „Gottespoesie“, wie Dorothee Sölle im Vorwort zu ihrem erstem Gedichtband 1997 schrieb. Moosbach traut sich, in...
weiterlesen