Autoren 2022



 

Autoren 2022



Burkhard W. Bleul, Dipl.-Theol. , Pastoralreferent, Studium u.a. der Kath. Theologie, Klassischen Philologie und Psychologie; Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberater (EFLE), Seelsorger in verschiedenen Gemeinden der Bistümer Limburg, Freiburg und Trier;
seit 2008 Kath. Militärseelsorger in Eifel und Hunsrück mit mehreren begleitenden Auslandseinsätzen.


 

Dr. Andreas Heek, Jahrgang 1967, ist katholischer Theologe, Leiter der Arbeitsstelle Männerseelsorge der deutschen Bischofskonferenz und Geschäftsführer der Gemeinschaft der katholischen Männer Deutschlands seit 2016.



Dr. Hans Prömper, Jahrgang 1950, Pädagoge (Diplom, Erwachsenenbildung) und Theologe (Promotion zu „Emanzipatorische Männerbildung“). Nach fast 40 Jahren Berufstätigkeit im Bistum Limburg (Bildungsreferent; Leiter KEB Frankfurt) seit 2016 im Un-Ruhestand: Lehrauftrag an der Universität des 3. Lebensalters Frankfurt, Vorträge, Seminare und Projekte. Bürgerschaftliche Engagements: Hessische St. Jakobusgesellschaft (Vorstand), Bundesforum Männer (Fachgruppen Männer und ältere Männer) sowie im Forum katholischer Männer Deutschlands (Vorstand).


Sam Kassierer lebt mit Partnerin und zwei Kindern in einer Großstadt und verdient sein Geld als Hobbypädagoge am Rande des Wahnsinns im Schulsystem. Eigentlich vielseitig interessiert und engagiert, frönt er seit Corona nur noch essenziellen Dingen, wie z.B. Einkaufen und Entwicklung von Verschwörungstheorien.
(anonymisiert)


Daniel Pomm ist ständiger Diakon im Bistum Erfurt und lebt mit Frau und Tochter in Apolda. Im Bistum ist er Ansprechpartner für die Bibelpastoral. Ansonsten versteht er sich in seinen Funktionen als Hochschulseelsorger und Gemeindediakon als Begleiter der Menschen, die ihm anvertraut sind.


 


Tim Schlotmann, Jahrgang 1986, Dipl. theol., ist seit dem 1.1.2022 Fachreferent für Familie und Generationen im Kolpingwerk Deutschland. Zuvor war er Seelsorger im Universitätsklinikum Münster und als Pastoralreferent in unterschiedlichen Pfarreien in den Diözesen Münster und Köln eingesetzt.

 


 

 

Andreas Geilmann, geb. 1961, Dipl.-Theologe, Dipl.-Sozial­pädagoge, Pastoralreferent und Supervisor; Leiter des Exerzitienhauses Ludgerirast der Benediktinerabtei Gerleve.



Wolfgang Tutsch, Jahrgang 1973, Dipl.-Sozialpädagoge, Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut, Master Mental Health (Psychiatrie). Berater in der Krisen- und Lebensberatungsstelle Münchner Insel und Referent der Katholischen Männerseelsorge München. Hat ehemals auch einen handwerklichen Beruf erlernt und Schraubt und Tüftelt deshalb gerne in seiner Freizeit zum meditativen Ausgleich.

 


Dr. theol. Andreas Ruffing, 62 Jahre, lange Jahre in der Arbeitsstelle für Männerseelsorge der DBK als Referent und später als Leiter tätig, seit 2015 im Bistum Fulda für die Diakonische Seelsorge sowie die Seniorenseelsorge zuständig. Daneben noch gelegentliche Mitarbeit in der Männerarbeit und Bibelpastoral auf Bistumsebene.

 

Fastenimpuls abonnieren

Liste(n) auswählen:

Datenschutz
Wir, Kirchliche Arbeitsstelle für Männerseelsorge und Männerarbeit in den deutschen Diözesen e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Kirchliche Arbeitsstelle für Männerseelsorge und Männerarbeit in den deutschen Diözesen e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: