Kategorie

Buchbesprechungen

Artikel in der Kategorie “Buchbesprechungen” werden auf der Seite “Buchbesprechungen” angezeigt.

Böhnisch, Die Entgrenzung der Männlichkeit.

Böhnisch geht davon aus, dass heute der „digitale, sozial entbettete Kapitalismus“ unsere Gesellschaft wesentlich bestimmt. Er entlarvt die Wege, auf denen sich die Wirtschaft den Menschen nach ihren Bedürfnissen „zurichtet“: konsumorientiert, mobil, jederzeit verfügbar und bereit, das Privatleben den Ansprüchen der Arbeit unterzuordnen.

Bischof-Köhler, Von Natur aus anders.

Im mittlerweile unübersichtlichen Markt der Ratgeber-Literatur haben Bücher nach dem Muster des Bestsellers „Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können“ Konjunktur. Zu verlockend ist es offenbar, wahrnehmbare Unterschiede zwischen Frauen und Männern dann doch letztlich auf biologische Ursachen, auf die sprichwörtlichen „Anlagen“, zurückzuführen. Der flotte Schreibstil dieser Bücher kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen,...

Bibel in gerechter Sprache.

Alsbald nach Vorstellung des Werkes auf der Frankfurter Buchmesse im letzten Jahr brach ein Sturm der Kritik über die Übersetzung herein, was den Verkauf – so ist zu vermuten – wohl eher gefördert haben dürfte.

Bergmann, Kleine Jungs – große Not.

Das vorliegende Buch – so vermute ich – wird bei so manchen seiner Leserinnen und Leser nach der ersten Lektüre deshalb nicht zur Seite gelegt werden. Bei mir zumindest war es so.

Benke, Gott ist nicht kleinlich.

Ökologisch zu leben ist in der Diskussion des Klimawandels ein Wunsch, den jeder gerne äußert. Aber wie soll das konkret funktionieren?
1 54 55 56 57 58

Archiv der Beiträge