Day

September 26, 2012

Rieger-Goertz, Geschlechter-bilder in der Katholischen Erwachsenen-bildung.

Stefanie Rieger-Goertz schlägt in der überarbeiteten Fassung ihrer Dissertation (Humboldt-Universität Berlin, Wiltrud Gieseke als Doktormutter) einen weiten Bogen. Sie kommt von der Theologischen Frauenforschung (lange Zeit war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin von Marie-Theres Wacker in Münster, z.B. Co-Autorin des Arbeitsbuchs Feministische Theologie), bleibt aber dort nicht stehen.

Reiners, Best Age.

Möglicherweise tut man Holger Reiners sogar eher Unrecht, wenn man sein Buch Best Age. Männer um die 50 zur Abteilung Ratgeberliteratur zählt.

Thielke, Jungen brauchen Liebe.

Die Taschenbuchreihe „HERDER spektrum“ zeichnet sich nicht gerade durch eine aufwendige grafische Gestaltung aus. So kommt Jungen brauchen Liebe von Wolfgang Thielke denn vom Layout her auch eher schlicht daher.

Richter / Schäfer, Das Papa-Handbuch.

Schon durch seine grafische Aufmachung und die übersichtliche Textgestaltung lädt das Papa-Handbuch von Robert Richter und Eberhard Schäfer zum Durchblättern und Lesen ein. Die freundliche Farbgestaltung illustriert dabei eigentlich schon die Grundbotschaft des Buches: „Väter haben mehr vom Leben“ (S. 81).

Richter, Die Krise der Männlichkeit in der unerwachsenen Gesellschaft.

Horst-Eberhard Richter ist in der Zunft der deutschen Psychoanalytiker und Sozialphilosophen zweifellos so etwas wie ein Star, weil er immer auch dezidiert und pointiert zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen Stellung bezogen hat.
1 2 3 4

Archiv der Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen