Day

September 26, 2012

Rey, Wenn ein Mann trauert.

„Ich zögere, dieses Manuskript aus der Hand zu geben. Entblöße ich mich nicht zu sehr, wenn ich erzähle, wie traurig, verletzt, konfliktbehaftet, einsam und weglos ich bin?“ (S. 171) Dieses Zögern ist verständlich, zeigt Mann doch angeblich keine Gefühle.

Rathgeb, Schwieriges Glück.

Es ist Sommerzeit. Zeit, auch mal wieder in Ruhe ein Buch zu lesen. Eberhard Rathgebs Buch in den Urlaubskoffer zu packen, wäre dabei sicherlich nicht die schlechteste Wahl.

Pscheidl / Richter, In 21 Tagen ans Meer.

Auf den ersten Blick ein Reisebericht: in 21 Tagen, auf mehrere Etappen verteilt, zu Fuß vom Münchener Umland zur italienischen Riviera. Auf den zweiten Blick: eine Männergeschichte. Ein Vater unterwegs mit seinem 14-jährigen Sohn, teilweise ist auch dessen gleichaltriger Freund mit dabei.

Prömper / Jansen / Ruffing / Nagel (Hrsg.), Was macht Migration mit Männlichkeit?

Hans Prömper, Mechtild M. Jansen, Andreas Ruffing, Helga Nagel (Hrsg.), Was macht Migration mit Männlichkeit? Kontexte und Erfahrungen zur Bildung und Sozialen Arbeit mit Migranten. Verlag Barbara Budrich, Opladen & Farmington Hills 2010. ISBN: 978-3-86649-343-8, 224 Seiten.   „Jeder Lehrplan müsste die Verschiedenheiten von Männlichkeiten berücksichtigen und ebenso das Wechselspiel zwischen dem sozialen Geschlecht und...

Prömper, Emanzipatorische Männerbildung.

Hans Prömper hat in mir die Überzeugung gefestigt, dass Männerarbeiter mehr von sich, von eigenen Erfahrungen sprechen sollten. Also: So lag eines Tages dieses gewichtige Werk (1 kg) in meiner Hand. Während die Muskeln des linken Armes das Gewicht spürten, die Fingerkuppen der rechten Hand über das sich sinnlich anfühlende Papier strichen, erkannten die Augen...
1 2 3 4

Archiv der Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen