Schlüsselwort

Vater und Kind

Rathgeb, Schwieriges Glück.

Es ist Sommerzeit. Zeit, auch mal wieder in Ruhe ein Buch zu lesen. Eberhard Rathgebs Buch in den Urlaubskoffer zu packen, wäre dabei sicherlich nicht die schlechteste Wahl.

Pscheidl / Richter, In 21 Tagen ans Meer.

Auf den ersten Blick ein Reisebericht: in 21 Tagen, auf mehrere Etappen verteilt, zu Fuß vom Münchener Umland zur italienischen Riviera. Auf den zweiten Blick: eine Männergeschichte. Ein Vater unterwegs mit seinem 14-jährigen Sohn, teilweise ist auch dessen gleichaltriger Freund mit dabei.

Petri, Väter sind anders.

Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um eine „vollständig überarbeitete und aktualisierte Fassung“ von „Guter Vater – Böser Vater“.

Petri, Das Drama der Vaterentbehrung.

Als im Jahr 1999 „Das Drama der Vaterentbehrung“ zum ersten Mal erschien, wurde es schnell auch in der kirchlichen Männerarbeit zu einem viel gelesenen Bestseller und sein Autor selber auch zu einem gerne gesehenen Referenten bei Veranstaltungen zum Thema. Nachdem das Buch 2002 in zweiter Auflage erschien, hat der Verlag Herder in diesem Jahr eine...

Nilsson, Es ist wie Verliebtsein.

Die politische Diskussion der letzten Wochen und Monate um Elterngeld und „Papamonat“ hat sie plötzlich verstärkt in den Fokus des öffentlichen Interesses gestellt: die jungen Väter, die anders noch als ihre eigenen Väter von Anfang an stärker in ihren Familien präsent sein wollen – und dennoch nach der Geburt des ersten Kindes so oft in...
1 2 3 4 5 6 7

Archiv der Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen