Adventimpuls 6

Eilen bei Blink-Blink-Grün – Warten bei  Dauernd – Rot

Bin abends in einer Großstadt in Österreich mit dem Auto unterwegs. Eine Ampel nach der anderen. Und immer wieder das Gleiche: Zunächst grün und dann das blinkende Grün. Ich muss mich beeilen, weil es blinkt. Das verleitet mich, mich zu beeilen. Eigentlich wäre es mir lieber, ich bleibe in der Ruhe, fahre locker weiter und bleibe je nach dem an der Ampel stehen. Wie wohltuend ist es, bei Rot stehenbleiben zu müssen und zu warten.

Wie leicht lasse ich mich dazu verleiten zu beschleunigen, mich innerlich unter Druck setzen zu lassen, um nur schnell über die Kreuzung zu kommen. Obwohl ich es an diesem Tag ja gar nicht eilig habe, lasse ich mich dazu drängen, innerlich schnell sein zu sollen.

Gerhard, nimm Dich wahr und nimm Dich ernst, sage ich mir. Lasse Dich nicht zum Schnell sein verleiten, sondern bleib bei Dir und bleib gelassen. Das tut Dir gut. Und das Warten an der Ampel bei Rot nimmt den Druck raus und gibt dir Zeit zum Durchatmen.

 

Gerhard Kahl, Augsburg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen