Kuster, Die Männer der Bibel.

Christian Kuster, Die Männer der Bibel. Biblische Impulse für Männer. diöpress, Kath. Kirche Vorarlberg, Feldkirch 2009. 128 Seiten.

 

Es gibt die „üblichen Verdächtigen“, „prominente“ Männer der Bibel, die immer wieder behandelt werden: z. B. Abraham, David, Josef, Jesus. Auch sie findet man in dieser Arbeitshilfe. Doch Christian Kuster entdeckt auch Männergestalten der Bibel, die sonst nicht in den Blick kommen: etwa den guten Hirten in Ps 23, Kain oder Holofernes. Ihnen allen nähert er sich sehr persönlich, doch stets mit Blick auf grundsätzliche Erfahrungen, Probleme und Fragen von Männern. Dabei liegt sein Schwerpunkt auf dem Alten Testament. Zu jedem Abschnitt hat er Anregungen zur Selbstreflexion und ein kurzes Gebet hinzugefügt; auch einige Praxismodelle sind in dem Band zu finden.

Man merkt, dass Christian Kuster in der Männerarbeit beheimatet ist; konkret ist er in einer Männerrunde in einem oberbayerischen Dorf engagiert. Er ist aber auch ein „Gottsucher“, Religionslehrer, Vater – ein Mann, der im Leben steht.

Die einzelnen Abschnitte sind mit künstlerischen Darstellungen bebildert. Am Ende des Buches finden sich auch die Besprechung eines Märchens und ein vom Autor geschriebenes Lied „Wilde Männer“.

Bezugsadresse: Christian Kuster, Kolbermoorer Str. 53 b, D-83109 Großkarolinenfeld, E-Mail: christian.kuster1@gmx.de

 

Martin Hochholzer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen