Während des diesjährigen Osteuropa-Seminars vom 12.-16. Oktober 2012 in Schmochtitz, haben wir uns speziell mit den Prinzipien der Katholischen Soziallehre beschäftigt. Referent war Prof. Mag. Dr. Leopold Neuhold aus Graz, der uns die Bedeutung der Katholischen Soziallehre im kirchlichen und gesellschaftlichen Kontext nahe gebracht hat. Aus diesen Erkenntnissen haben die 27 Teilnehmenden der verschiedenen Länder schließlich konkrete Umsetzungen (z.B. Projekte) für ihre Situation erarbeitet.

Außerdem wurden bei diesem Seminar die Schmochtitzer Thesen 2012 verabschiedet. Die Thesen können Sie als PDF-Datei in Deutsch und Englisch herunterladen:

Schmochtitzer Thesen 2012 (Deutsch)

Schmochtitz Theses 2012 (Englisch)

Nebenbei gab es natürlich viele Möglichkeiten der Begegnung und des gegenseitigen Kennenlernens. Den Abschluss bildete der Österreich-Abend, bei dem auch Georg Kopetzky als Europa-Beauftragter von UNUM OMNES verabschiedet wurde. Neuer Eruopa-Beauftragter ist Willy Fuchs aus Luxemburg.

Das nächste Europa-Seminar findet vorraussichtlich vom 13.-17. Oktober 2013 in Schmochtitz statt.